§ORTSRECHT

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum Zensus 2022

Im Jahr 2022 wird auf der Grundlage europäischer Vorgaben die nächste Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung in Deutschland stattfinden. Hierbei wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Die Befragungen von Haushalten, Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften beginnen dabei zum Stichtag des 15. Mai 2022 und werden von ehrenamtlichen Helfern (Erhebungsbeauftragten) in den einzelnen Städten und Gemeinden durchgeführt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Was ist der Zensus?

Der Zensus ist eine registergestützte Bevölkerungsbefragung mit der Bevölkerungs- und Wohnungsdaten im Abstand von 10 Jahren erhoben werden.

Warum wird der Zensus durchgeführt?

Ziel des Zensus ist die Ermittlung der amtlichen Einwohnerzahlen je Gemeinde, sowie die Gewinnung zusätzlicher demographischer Merkmale (wie Bildung, Erwerbstätigkeit und Migrationshintergrund) als Planungsgrundlage für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

Welche Befragungen gibt es und wer wird befragt?
Haushalte & Wohnheime Gemeinschaftsunterkünfte Gebäude- & Wohnungszählung

In einem kurzen persönlichen Gespräch werden zufällig ausgewählte Haushalte und alle Bewohner/innen von Wohnheimen zu ihrer allgemeinen Lebenssituation befragt. Darüber hinaus gibt ein Teil der Befragten per Online-Fragebogen Auskunft zu zusätzlichen Informationen, wie der Wohnsituation, Ausbildung und Erwerbstätigkeit.

In Gemeinschaftsunterkünften, wie z.B. Alten-, Pflege- und Flüchtlingsheimen geben die jeweiligen Einrichtungsleitungen die Daten stellvertretend für die wohnhaften Personen in einem Online-Fragebogen an. Eine persönliche Befragung der Bewohner ist hierbei nicht vorgesehen.

Die Gebäude- und Wohnungszählung dient der Erhebung des Gebäude- und Wohnungsbestandes sowie der Wohnsituation der Bevölkerung in Deutschland. Alle Haus- und/oder Wohnungsbesitzer oder deren Verwalter geben Auskunft per Online-Fragebogen.

Für alle Befragten besteht  Auskunftspflicht.

Für die Einrichtungsleitungen besteht Auskunftspflicht.

Für alle Haus- und/oder Wohnungsbesitzer oder deren Verwalter besteht Auskunftspflicht.

Zuständigkeit:

Zensus-Erhebungsstelle Schwerin

Zuständigkeit:

Zensus-Erhebungsstelle Schwerin

Zuständigkeit:

Statistische Amt M-V (Tel.: 0385 207-47538)

Wie werden der Datenschutz und die Informationssicherheit gewährleistet?

Die Sicherheit aller Daten hat höchste Priorität. Alle Erhebungsbeauftragten, sowie die Mitarbeiter/innen der Erhebungsstellen und des Statistischen Amtes M-V sind gesetzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Zudem werden Daten ausschließlich verschlüsselt übermittelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre persönlichen Daten werden zum frühestmöglichen Zeitpunkt von Ihren weiteren Angaben getrennt und gelöscht, sodass keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Was sind die gesetzlichen Grundlagen?

Zur Ausführung des europaweiten Zensus, im Abstand von 10 Jahren, wurden die EU-Mitgliedstaaten durch die EU-Verordnung (EG) 763/2008 und EU-Verordnung (EU) 712/2017 verpflichtet.

Die Durchführung und Umsetzung des Zensus 2022 wird in Deutschland durch das Zensusgesetz 2022 (ZensG 2022) und das Zensusvorbereitungsgesetz (ZensVorbG 2022) geregelt, auf Landesebene gilt das Zensusausführungsgesetz 2022 M-V (ZensAG 2022 MV).

Wie kann man Erhebungsbeauftragte/r werden?

Um den Zensus 2022 ordnungsgemäß durchführen zu können, setzt die Landeshauptstadt Schwerin  Erhebungsbeauftragte (ehrenamtliche Helfer) ein, die die persönlichen Befragungen mit den auskunftspflichtigen Personen vor Ort durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Informationen für Erhebungsbeauftragte
Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachdienst Hauptverwaltung

Zensus-Erhebungsstelle

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+ 49 385 545-1122
+ 49 385 545-1170

Aktuelle Informationen

Wir freuen uns, dass Sie da sind! Bitte beachten Sie die neuen Regelungen für Ihre Urlaubsreise ebenso wie für den Besuch von Restaurants und kulturellen Einrichtungen. Informationen zur Ampel-Einstufung von Schwerin sowie zu den geltenden Regeln finden Sie hier: