§ORTSRECHT

Businessnews Juli 2021

Zahlreiche Bauprojekte in der ganzen Stadt

Geschäftsführer Patrick Schütt (l.) im Gespräch mit Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum © Landeshauptstadt Schwerin

Über die neuen Projekte des Bauunternehmens Hermann Schütt Hoch- und Tiefbau Schwerin GmbH informierte sich Baudezernent Bernd Nottebaum beim Unternehmensbesuch in Görries in der Langen Badlow. Ob Wohnungsbau in Krebsförden, in den Waisengärten – überall in Schwerin sind die Mitarbeiter von Hermann Schütt tätig. Zahlreiche Wohnungsprojekte wurden und werden umgesetzt. „Vor einigen Jahren mussten die Mitarbeiter noch sehr oft nach Hamburg zu Baustellen fahren, doch in den vergangenen Jahren wird vermehrt in Schwerin investiert. So können unsere Leute verstärkt vor Ort und der Region arbeiten“, erzählt Geschäftsführer Patrick Schütt. Hermann Schütt ist ein Familienunternehmen, das bereits seit 40 Jahren sich am Markt behauptet. 60 Mitarbeiter sind beim Unternehmen beschäftigt.

Aber nicht nur neue Bauten gehören zum Aufgabenfeld. Ein weiteres Standbein ist die Sanierung und Restaurierung historischer Gebäude.  Bauten, wie das Schweriner Schloss, Schloss Wiligrad, Schloss Güstrow oder Schloss Bothmer wurden durch die fachkundigen Fähigkeiten der Mitarbeiter restauriert. In die ehemalige Artillerie Kaserne in der Stellungstraße zog nach den Bauarbeiten das Finanzamt ein. Auch am Augustenstift oder am Rathaus am Markt war das Unternehmen im Einsatz. In den vergangenen Jahren wurden auch eine Vielzahl von Gewerbeobjekten, Einkaufsmärkte, Schulen und Turnhallen übergeben. Wer mit offenen Augen durch die Stadt geht, wird das Signet HS an unzähligen Baustellen entdecken.

 

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Business-Newsletter

Wir würden uns sehr freuen, Sie als neue Leserin oder als neuen Leser begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich unter nachfolgendem Link ganz unkompliziert an, wenn Sie unseren Business-Newsletter künftig per E-Mail zugeschickt bekommen möchten.

Hier abonnieren